Lehre
zur Startseite

Diplomarbeiten am ifp

Luo Dan

Erstellung eines WebGIF (WebGIS) aus Basis .Net Web ADF und Erweiterung um Druckfunktionalität

Dauer der Arbeit: 6 Monate
Abschluss: Februar 2009
Betreuer: Dr.-Ing. Volker Walter, extern: Michael Helm (Intend Geoinformatik GmbH)


Motivation

Unter WebGIS versteht man als die GIS-Anwendungen, die im Internet bzw. Intranet bereitgestellt werden. Es ist an jedem Ort mit Internetzugang zu jeder Zeit verfügbar. Auf dem Benutzergerät ist keine Installation von Zusatzsoftware notwendig, daher ist ein WebGIS sehr kostengünstig.

Mit dem ESRI ArcGIS Server wird dem Entwickler ein starkes und leistungsfähiges Tool an die Hand gegeben, um WebGIS-Anwendungen zu entwickeln. In diese Diplomarbeit wurde ArcGIS Server 9.2 benutzt.


Aufgabenstellung

Die Aufgabe besteht aus der Entwicklung einer Erstellung einer Webanwendung, die auf Grundlage des ArcGIS-Server GIS-Funktionalität zur Verfügung stellt und Karten- und Sachdaten zum Ausdruck anbietet.


Vorgehensweise

Im praktischen Teil dieser Diplomarbeit geht es um die Erstellung der zwei Webanwendungen. Die erste Webanwendung stellt den Kartenausschnitt dar. Weiterhin wird der Druckclient entwickelt. Dieser ist eine eigenständige Webanwendung. Für die Erstellung des Druckclients stehen zwei Umgebungen zur Verfügung, Telerik und WebSuperGoo. In diesen zwei Umgebungen wird die Webanwendung erstellt und beide Anwendungen werden analysiert.

Nachfolgende Abbildungen stellen die zwei Webanwendungen dar, eine Anwendung ist für den  Kartenausschnitt (siehe Abbildung 1) und die andere  ist der Druck Client(siehe Abbildung  2).

Abbildung 1. Webanwendung von Kartenausschnitt

 

Abbildung 2. Webanwendung von Druck Client

Analyse und Zusammenfassung

Die nachfolgenden Abbildungen zeigen die Darstellung der Sachdaten in den beiden Programmen, aus den Abbildungen kann man erkennen, das das Erscheinungsbild mit Telerik optisch viel besser aussieht, außerdem kann man bei Telerik auch die Hintergrundfarbe der Tabelle definieren, um das optische Erscheinungsbild zu verbessern. Dies ist bei WebSuperGoo nicht möglich.

Abbildung 3. Sachdaten des Programm Telerik

 

Abbildung 4. Sachdaten von Programm WebSuperGoo

Der andere Vorteil von Telerik liegt in der Verwendung von Templates (Vorlagen). Diese sind in dem Programm enthalten, damit kann die Karte nach verschiedenen Papierformaten eingerichtet werden, WebSuperGoo enthält keine Templates. Die nachfolgende Abbildung  zeigt anhand eines Dokuments einer Karte, welches mit Telerik erzeugt wurde, die Ausrichtung im Papierformat A4-Quer. Dies ist mit WebSuperGoo nicht möglich.

Abbildung 5.Kartendarstellung im Papierformat A4-Quer

Die nachfolgend abgebildete Tabelle stellt übersichtlich die Vor-und Nachteile der beiden Programme dar. Daraus ist zu entnehmen, dass nur die Programmbedienung bei WebSuperGoo einfacher ist, das schönere optische Erscheinungsbild sowie die vorhandenen Templates sprechen für Telerik. Aus der Tabelle und dem Beispiel kann man zusammenfassend sagen, dass die Erstellung des PDF-Dokuments mit Telerik empfohlen wird.

Abbildung 6. Vor-und Nachteile der beiden Programme