Geoinformatik

Forschungsaktivitäten und Projekte

Die  Geoinformatik beschriebt, wie raumbezogene Daten (Geodaten, Geoinformationen, räumliche Daten) zu Erfassen, Verwalten, Analysieren und Präsentieren sind. Sie ist ein Teilgebiet der angewandten Informatik und bildet die wissenschaftliche Grundlage der Geoinformationssysteme (GIS). Anwendungen in der Geoinformatik beziehen sich auf räumliche Fragen und somit auf die Frage "Wo?".

Im Bereich der Geoinformatik sind folgende Aktivitäten im Fokus der Forschung am Institut für Photogrammetrie:

  • Zuordnung und Integration mehrfach erfasster Geodaten
  • Crowd-basierte Erfassung von Geodaten
  • Grammatik-basierte Rekonstruktionsverfahren für Gebäude und Stadtmodelle
  • Qualitätsbewertung von Geodaten
  • Hybride 3D-Geoinformationssysteme
  • Visual Computing
  • Automatische Interpretation raumbezogener Daten

 

Detailinformationen zu Forschungsaktivitäten und Projekten finden Sie auf den 
» englischsprachigen Seiten

Volker Walter
Dr.-Ing.

Volker Walter

Gruppenleiter Geoinformatik

Zum Seitenanfang